22.11.2016 Wandern und andere Aktivitäten im Burzenland in Transsilvanien

Aktivurlaub Wandern und Ferien in den Bergen in Siebenbürgen und Rumänien

Die Besichtigung des Schlosses und der Burg des Grafen Dracula in Bran ist optional, sowie die Teilnahme an einer Führung in deutscher Sprache.

Radfahren - Bergwandern - Klettern - Besichtigungen - Ausflüge und Floßfahrt auf dem Olt

Wandern in Rumänien, Klettern in Rumänien, Bergtouren und Urlaub im Burzenland. Es kann hier von der Möglichkeit Gebrauch gemacht werden, das Bärenreservat in Zarnesti als erstes Ziel eines Ausflugs zu wählen. Die naturbezogene Realität ist das den subjektiven Vorstellungen entsprechende Erlebnis, dass eine vom Urlauber unabhängige Landschaft in Rumänien existiert. Während der positive Gesamteindruck davon ausgeht, dass die Umwelt so ist, wie sie auf Bergwanderungen in den rumänischen Karpaten wahrgenommen wird, vertritt der Naturkundler die Auffassung, dass Vorstellungen von ihr durch subjektive Momente, die in der Wahrnehmung der Natur und im Denken liegen, mehr oder weniger stark beeinflusst werden. Weil die Eindrücke und die positiven Erinnerungen im Geist der Bergwelt und der Vorstellung über die Natur verbunden sind, kann auch vom alten Mythos Rumäniens gesprochen werden. Dieser Vorgang schließt eine unvoreingenommene Wahrnehmung ein, denn es könnte sich auch um optische Täuschungen im Licht der untergehenden Abendsonne handeln.

Der Wanderurlaub mit Dracula in den Karpaten im Gebirge im Burzenland

Der kritische Besucher ist keine ökologische Ausnahme, die der Entwicklung des örtlichen Tourismus vorausgeht, sondern er ist eine natürliche Konsequenz aus verschiedenen Ansichten und Theorien über den Sinn von Bergtouren als solche. Er ist aber nicht nur allgemein zu verstehen, sondern auch theoretisch: Indem der Bergsteiger im Rahmen seiner Freizeitgestaltung ein Erlebnis feststellt und dieses genießt, nähert er sich schrittweise der Erwanderung der rumänischen Bergwelt an. Er wird dann zwar nicht erfahren, ob oder inwieweit er sich ihr angenähert hat, aber die Auflösung des sich lichtenden Nebels verbessert die Aussicht deutlich, und sie vermittelt eine intensivere Kenntnis darüber, wie die transsilvanische Welt wirklich ist.
4◄
Pension in den Karpaten
Wandern und Aktivurlaub in den rumänischen Südkarpaten
Die Karpaten Carpathians hiking Romania Drumeti Carpatii Transilvania Rumänien
Piatra Craiului Schlucht Klettern in den Karpaten Schlucht von Zărneşti Brasov Höhle in Rasnov Poiana Brasov Bärenreservat Zarnesti Sinaia Öffnungszeiten Schloss Bran
 
Wandern - Klettern - Natur - Kultur:
 
Der Ort Măgura liegt im Zentrum und Kreuzungspunkt eines aus drei verschiedenen Landschaften bestehenden, schier unendlich großen Naturgebietes:
In nördlicher Richtung erstreckt sich gleich ab dem Nachbarort Zărneşti bis Braşov und noch über 30 Kilometer weiter eine völlig flache große Ebene.
In nordwestlicher Richtung erstreckt sich bis Sibiu und weit darüber hinaus eine Mittelgebirgslandschaft, die eigentlich das typische Siebenbürgen darstellt.
Auf der anderen Seite, also in südöstlicher Richtung, liegt das Bucegi-Hochgebirge mit seinen über 2.500 m hohen, schneebedeckten Gipfeln.
Und in westlicher Richtung gleich am Ortsende beginnt der Piatra Craiului Gebirgszug, der über 2.200 m hoch ist. Dieses auf deutsch "Königstein" genannte Bergmassiv ist nicht nur zum Greifen nahe, sondern man kann wirklich ganz einfach direkt von der Pension aus dort hochwandern.
Diese drei völlig verschiedenen Landschaften in unmittelbarer Nähe laden zum Spazierengehen, Wandern, Bergwandern, Klettern, Bergsteigen oder Radfahren für alle Altersgruppen und in allen Schwierigkeitsgraden ein. Mehr Info zum Wanderurlaub in Rumänien
Klettern:
Direkt von der Pension aus ist es nur ein kurzer Spaziergang von weniger als 30 Minuten, und Sie stehen direkt im Klettergebiet der Schlucht von Zărneşti (Cheile Zărneştilor): Eine Station der Bergwacht extra für Kletterer sowie zahlreiche markierte Kletterrouten durch die imposante Felslandschaft bieten die Möglichkeit des Kletterns in allen Schwierigkeitsgraden. Mehr über Felsklettern in den Karpaten
Ausflüge in die nähere Umgebung und zu Dracula:
Viele Ausflüge, Touren oder Wanderungen in die nähere Umgebung von Măgura können so interessante Ziele haben wie das "Schloss des Graf Dracula" in Bran (Öffnungszeiten), alte Kirchenburgen, Freibäder, eine große Höhle mit Fledermäusen, bewirtschaftete Berggasthöfe, Kletterfelsen, das einzigartige Bären-Reservat in Zărneşti (Bilder / Homepage), Bären in freier Natur, Schluchten, Quellen, mehrere Bergseilbahnen usw. Sie werden also auch keine Mühe haben, Ihre Kinder zu motivieren, und ihnen lohnende Ausflugsziele anzubieten.
Als zusätzlichen Anreiz gibt es für viele Wanderungen oder Touren die Möglichkeit, Teilstrecken oder Hin- oder Rückfahrten im offenen Pferdewagen oder ganz profan im VW-Bus zurückzulegen.
Und wenn das Wetter einmal gar nicht mitspielt oder sie genug Natur genossen haben, dann können Sie das Draculaschloss in Bran oder die Stadt Braşov oder andere Städte oder alte Kirchenburgen auch direkt zu einer Besichtigungstour ansteuern.
Die Villa Hermani und CNTOURS bieten für alle Wanderungen und Ausflüge orts- und naturkundige, deutschsprachige Dolmetscherinnen für rumänisch Wander- und Touristenführer.
Wenn Sie in Ihrem Urlaub überhaupt keine Fahrzeuge benutzen möchten, können Sie übrigens direkt von der Pension in Măgura aus in alle Himmelsrichtungen loswandern, und zum Beispiel Halbtags- oder Ganztagstouren zur Fledermaushöhle Peştera Liliecilor, zur bewirtschafteten Curmătura Hütte, auf den kleinen Königstein, zum Draculaschloss nach Bran, auf den großen Königstein, oder einfach nur in die Natur hinein machen.
 
Einige beliebte Ziele in der näheren Umgebung:
  • Schlucht von Zărneşti (1,5 km)
  • Peştera (2 km): Fledermaushöhle
  • Bran (5 km): Schloss "Dracula"
  • Bärenreservat (10 km): Bärenreservat bei Zărneşti
  • Vulcan (Wolkendorf) (19 km): Sächsische Kirchenburg
  • Râşnov (Rosenau) (17 km)
    Bauernburg aus dem 13. Jahrhundert, Höhle "Peştera Valea Cetăţii" ("Höhle im Tal der Burg"), Reste des römischen Kastells Cumidava
  • Cristian (Neustadt) (24 km): Sächsische Kirchenburg
  • Poiana Braşov (27 km)
    Bekannter Wintersportort, Seilbahn auf den Postăvaru (1.800 m Höhe)
  • Braşov (Kronstadt) (32 km)
    Altstadt, Schwarze Kirche, Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg "Tâmpa", mehrere Freibäder
Beliebte Ausflüge in die weitere Umgebung:
 
Hier ein Auszug aus den beliebtesten Ausflügen und Touren in die weitere Umgebung von Măgura:
  • Tagesausflug nach Sibiu (Hermannstadt), europäische Kulturhauptstadt 2007, ehemaliges Verwaltungszentrum Siebenbürgens mit reichen Kulturschätzen wie dem Brukenthalmuseum, der evangelischen Stadtpfarrkirche, der Lügenbrücke und anderen Sehenswürdigkeiten. Auf dem Weg nach Sibiu kann das orthodoxe Brancoveanu-Kloster am Fuße der Fogarascher Berge oder die Ruine des Zisterzienser-Klosters in Kerz besichtigt werden.
  • Tagesausflug nach Viscri (Deutsch-Weißkirch), ein siebenbürgisch-sächsisches Dorf im Repser Land. Das gesamte Dorf ist UNESCO Weltkulturerbe. Für die Erhaltung der traditionellen Architektur zeichnet der britische Mihai-Eminescu-Trust, unterstützt vom Prince of Wales (Prince Charles).
  • Fahrt über die Transfogarasch Hochalpenstraße nach Curtea de Arges. Die Straße wurde in der Ceaucescu-Zeit als politisches Prestigeprojekt von Soldaten und Gefangenen durch die Karpaten getrieben. Auf 2010 m Höhe liegt der höchste Süßwassersee Rumäniens, der Balea Lac. Am Zielort Curtea de Arges sind die Hohenzollernkönige Rumäniens begraben.
  • Ausflug zum Sankt-Annen-See im Szeklerland. Der See liegt auf 950 m Höhe und ist der einzige Vulkankratersee in Osteuropa. In der Nähe befindet sich ein Naturschutzgebiet mit seltenen Pflanzen.
  • Tagesausflug nach Buşteni im Bucegi Gebirge und Fahrt mit der Seilbahn hoch zur großen Ialomiţei Höhle (Peştera Ialomiţei).
  • Von Buşteni aus Weiterfahrt nach Sinaia zur Sommerresidenz der rumänischen Hohenzollernkönige.
  • Wanderung auf dem Bucegi-Gebirgsmassiv (Tagestour).
  • Floßfahrt auf dem Fluß Olt:
    (Mehrtägige Floßtour für Gruppen ab 10 Personen)
    1. Tag: Bau eines Floßes aus Holzstämmen. 2. Tag: Fahrt von Augustin nach Mateiaş. 3. Tag: Fahrt von Mateiaş nach Hoghiz.
Sie können sich vor Ort auch anderen Gästen anschließen, und gemeinsame Wanderungen in der Natur, eine Übersetzung rumänisch deutsch, oder Tagesausflüge mit Besichtigungen von Städten und Kirchenburgen, oder auch mehrtägige Rundreisen mitmachen. Mehr über solche Rundreisen erfahren Sie auf den nächsten Seiten.  
 
 
 ->  Weiter zu    Mehr Spaß mit einer Wandergruppe
 
<-   Zurück zur  Pension Villa Hermani in Măgura

><  Zurück zur  Startseite
 
Transsilvanien
 
   5
►6