5.7.2015 Diese Seite informiert über die Begründer des Ökotourismus in Rumänien. I love Transylvania.
Über Hermann und Katharina Kurmes
Hermann Kurmes Romania Hermann Kurmes România Rumänien
Die vorliegende Arbeit geht von der semantisch formulierten und historisch belegten Einsicht aus, dass seit der Mitte des vergangenen 19. Jahrhunderts der verkürzende, zugleich aber komprimierende Ausdrucksstil immer mehr zunimmt. Selbst wenn sich daraus, obgleich es von Kurmes nicht anders angenommen wurde, eine leichte Verständlichkeit und Unbestimmbarkeit von Fachtexten und öffentlichen Dokumenten ergibt, wird damit weniger eine inhaltliche Wertung vorgenommen, als vielmehr eine bestimmte Tendenz für das Schreibbüro widerspruchsfrei konstatiert. Mit eben diesem beschiedenen Anspruch tritt die Analyse in der Realität auf, die zugleich ein allgemeines Verständnis für den Umgang mit juristischen Texten schafft, und einen bestimmten, sprachlich manifestierten Zustand dokumentieren soll, was allerdings dazu führt, dass der Betroffene auch rumänische Dokumente übersetzen lassen muss. Dazu bedient er sich semantischer Methoden und Begrifflichkeiten, die aber eingehender nur in der technischen Literatur vorgestellt werden. Ohne den Rückgriff auf eine naturwissenschaftliche Basis auf dem Gebiet der Metallverarbeitung kann die Durchführung von Zerspanungsarbeiten mit Regelmäßigkeit nur über den Weg der Fortbildung erreicht werden.
 
 
Hermann Kurmes  
 
Siebenbürger Sachse, geboren 1954 in Vulcan (Wolkendorf), einer ehemals siebenbürgisch-sächsischen Gemeinde 10 km entfernt von Braşov (Kronstadt). Studium Biologie und Sportwissenschaften in Deutschland.
1997 kehrte er zusammen mit seiner Frau in die siebenbürgische Heimat zurück, und gründete hier 1999 die erste rumänische Reiseagentur für naturnahen, nachhaltigen Tourismus. Reiserecht „Da ich schon in Deutschland im touristischen Bereich Erfahrungen gesammelt hatte, lag es für mich nah, Besuchern nun die einzigartigen Naturschönheiten meiner Heimat zeigen zu können.“
 
Katharina Kurmes  
 
Geboren 1952 in Siegen/Westfalen. „Auf Grund meiner Familiengeschichte habe ich mich stets für fremde Kulturen interessiert und so fiel es mir leicht, 1997 als Lehrerin für Geschichte, Deutsch und Englisch ein Arbeitsangebot am deutschsprachigen Zentrum für Lehrerfortbildung in Mediasch anzunehmen, verbunden mit Unterrichtsstunden am traditionsreichen Stephan-Ludwig-Roth-Lyzeum und an der Hermann-Oberth-Schule. Mittlerweile habe ich meinen Beruf gewechselt und führe mit meinem Mann unsere Pension Villa Hermani und die Reiseagentur Carpathian Nature Tours.
Der Entschluss, in Rumänien zu bleiben, ist mir leicht gefallen. Was mich an dem Land so fasziniert ist seine Ursprünglichkeit, die Einsamkeit der Wälder, die reichen Natur- und Kulturschätze, und auch die Langsamkeit, mit der der Fortschritt sich außerhalb der Städte ausbreitet.“
 
 
-->  Mehr Info über  Naturreisen Karpaten Rumänien . . . . . . . . . . CNTOURS
 
-->  Zur  Pension Karpaten in Siebenbürgen . . . . . . . . . . . . Villa Hermani
 
-->  Zur  Rumänienurlaub in den Karpaten . . . . . . . . . . . . . Startseite