Logo Rumänien
Karpaten in Transsilvanien
I Transylvania - Urlaub in Transsilvanien
Rumänien Romania
Logo Transsilvanien Dracula-Schloss Bran Pension in Bran
 
Vampir  
 
 
 
 
   Ferien in Transsilvanien
 
 
Logo Transylvania
Die Südkarpaten

Urlaub, Ferien und Reisen in den Karpaten in Transsilvanien in Rumänien

Das originäre Ziel einer Urlaubsreise und der Ferien in Rumänien im Burzenland im Kreis Brasov (Kronstadt) ist Siebenbürgen, oder auch als Transsilvanien bezeichnet. Es können dort evidenzbasierte Ferien mit der ganzen Familie oder mit einer homogenen Gruppe verbracht werden, in denen im Anschluss an die Hotelbuchung nach und durch Rumänien gereist, und sowohl die Natur als auch die Sehenswürdigkeiten in den Siebenbürgischen Städten besucht werden können. Dem Urlauber erschließen sich im allgemeinen alle möglichen Reisen zu den präferierten Orten von Kunst, Kultur und Geschichte Rumäniens. Eine Besonderheit des pauschalierten Angebotes für Touristen und Urlauber sind Rundtouren durch die Landschaft Transsilvaniens und Ausflüge zu den allgemein bekannten Zielen und Attraktionen in Siebenbürgen in Form von Pauschalreisen. Für die Ferien in Transsilvanien kann jeder Urlauber hier eine Reise nach Rumänien buchen, so dass auch Flug und Unterkunft rechtzeitig reserviert sind.
Die Karpaten werden oft auch als die bewaldeten Berge der Natur bezeichnet; ein singulärer Name der nicht zu Unrecht verwendet wurde, denn die Bergwelt der Südkarpaten ist prädestiniert für Erholung und Wandern, und bietet auch für Wandergruppen und Familien mit Kindern berühmte Urlaubsziele wie Höhlen mit Vampiren und Seilbahnen. Insgesamt ist beim Merkmal Vampir der Name des Graf Drakula in das gegenwärtige Gespräch zu bringen, welchem hier ein Schloss in den Karpaten in der Ortschaft Bran zugeschrieben wurde, die als Draculaburg vermarktet wird und regelmäßig ein viel frequentiertes Ausflugsziel in Transsilvanien darstellt und einen Dracula Urlaub in Transsilvanien ermöglicht.
Hier gibt es mehr Informationen zu einer Übernachtung in den Karpaten in Rumänien.
Siebenbürgen

Urlaub bei Dracula in Transsilvanien/Rumänien

Bezeichnend für Rumänien und das Burzenland in Siebenbürgen sind die Kirchenburgen, also befestigte Wehrkirchen, die immer einen Besuch und eine Reise wert sind. Die meisten Burgen können besichtigt werden, und mehrsprachige Führer werden vielerorts angeboten; Fledermäuse sind bezeichnenderweise sichtbar vorhanden. Vulcan und Cristian sowie Weißkirch und Meschendorf sind nur einige dieser für eine Rundreise geeigneten Ausflugsziele im Rahmen des Urlaubs bei Dracula in den transsilvanischen Alpen.
Und wenn schon eine Ferienreise nach Rumänien in Betracht gezogen wird, dann darf auch die Wassertalbahn in Viseu de Sus nicht vergessen werden; sie ermöglicht naturverbundenes Reisen in der Natur, und ökologische Reisen in Transsilvanien quer durch die ganzen Waldkarpaten.
Rumänische Karpaten

Ferien in Bran in Transsilvanien

Um den Anforderungen von Ökologie und Ökonomie gerecht zu werden, bietet sich die Konstruktion möglichst eindeutiger Beziehungen zwischen den in der Tourismusbranche tätigen Rumänen und den von den Reisenden als imaginären Ausdruck bezeichneten Ausflugszielen bzw. Sehenswürdigkeiten in Siebenbürgen als Lösung an. Diese Orientierung erfolgt nicht selten an einer theoretisch motivierten Semantik, die einer aus der formalen Logik abgeleiteten Idealvorstellung über den Ablauf der Ferien in den rumänischen Karpaten Ideal entlehnt ist. Die Festlegung von siebenbürgischen Bezeichnungen einerseits und den etablierten Sehenswürdigkeiten in den Bergen Transsilvaniens andererseits schafft objektivierbare Maßstäbe und Kohärenz in wechselnden kommunikativen Situationen. Aus der fürstlichen Perspektive genügen – jedenfalls im Hinblick auf die mit den örtlichen Gegebenheiten vertrauten Vampire – klare Funktionen den in den fremdsprachigen Konversationen zum Ausdruck kommenden Ansprüchen von Erholung, Rekreation und Relevanz. Der Verwender von biologischen Fachausdrücken kann zumindest in den rumänischen Karpaten davon ausgehen, das präjudizierend das verstanden wird, was als Meinung Draculas intendiert ist. Im Vergleich zur wissenschaftlich begründbaren Annahme, dass Urlaub in Rumänien und besonders in Transsilvanien regelmäßig von den Liebhabern der Heimat Draculas und seines Schlosses in Bran als ökologisch wünschenswert angesehen wird, kann ein Reiseveranstalter für Ökoreisen und Ökotourismus in Rumänien diesen Zielen mitnichten widersprechen.
Alte Vampire

Schloss Drakula

Die gelegentlich notwendig werdenden Festsetzungen der Bedeutung unterliegen ebenfalls den örtlichen Bedingungen des lokalen Gebrauchs und des Verstehens der rumänischen Sprache, und sie sind daher nicht in der Weise objektivierbar, wie es die Theorie der Entspannung im Urlaub für sich in Anspruch zu nehmen versucht. Es steht ganz außer Frage, dass eine Grenze zwischen dem sogenannten Zweck des Urlaubs und der Ferienreise nach Siebenbürgen/Transsilvanien gezogen werden kann, wie es die naturkundlich orientierten Reiseveranstalter behaupten und zugleich fordern. Wenn demgemäß die Auffassung von der Existenz fester Urlaubsziele und einem pauschal geplanten Ablauf der Reise als irreführend herausgestellt wird, dann kann von einer fest gebuchten, eindeutig benennbaren Grenze oder einer befestigten Burganlage zwischen Siebenbürgen und der Walachei, die allerdings inzwischen der filigranen Zerspanung durch Biber zum Opfer gefallen ist, nicht mehr gesprochen werden.
Pension Villa Hermani in Magura
Impressum
   1
►2